20.07.2017

Jürgen Deibel entwickelt neues Gin-Glas

Gin ist in, aber bitte im richtigen Glas! Deshalb hat Jürgen Deibel, Deutschlands renommiertester Spirituosen-Experte, im Auftrag der Glashütte Eisch ein neues Gin & Tonic Tasting Glas entwickelt.

Genießer wissen: Nur im richtigen Glas kann sich eine Spirituose voll entfalten. Wie sieht es aber bei Drinks aus die erst kombiniert ihre wahre Größe zum Vorschein bringen, der Gin & Tonic zum Beispiel. Dieser Herausforderung hat sich Jürgen Deibel, Deutschlands renommiertester Spirituosen-Experte, im Auftrag der Glashütte Eisch gestellt und ein neues Gin & Tonic Tasting Glas entwickelt.

„Den Gin nicht mit Tonic ertränken!“

In das im Vergleich zu klassischen Longdrink-Gläsern kleine Glas passen ein bis zwei Eiswürfel und natürlich Tonic. Nach jedem Schluck kann dieses nachgefüllt werden, bis die perfekte Balance erreicht ist. Jeder Gin ist individuell und verlangt das richtige Verhältnis. Diese Besonderheit bringt Jürgen Deibel auf den Punkt: „In diesem Glas kann man den Gin nicht mit Tonic ertränken. Genießer werden das zu schätzen wissen!“